Sie befinden sich hier: Index / Künstler/innen / Werner, Rudolf / Arbeit 1 / 
Bildbeschreibung: Auf dem ganzen Körper der Figur stehen mit Filzstift Wörter und kleine Sätze geschrieben, wie eine Strafarbeit früher im Schulheft.  Es sind insgesamt 2756 Worte. Sie stehen symbolisch für die Diskriminierung die Gehörlose erfahren, Worte wie taubstumm, oral, schwerhörig usw. Sie kleben an ihm. Worte, die er nicht mag, die ihn abwerten, stigmatisieren und verletzen. Auf der Stirn steht „Gebärdensprache bringt Wissen und Verstand“. Auf dem Rücken stehen Sätze, die ausdrücken, dass Gehörlose stolz sind, diese Sprache zu beherrschen. In der Hand hält der Schicksalsmensch Zettel und Kugelschreiber, welche die Gehörlosen manchmal brauchen, wenn sie sich mit Hörenden verständigen wollen und die Hörenden sie nicht verstehen. Früher mussten die Gehörlosen und die Schwerhörigen schwere Hörgeräte an der Brust tragen, heute nur noch das leichte Hörgerät am Ohr. Am Arm trägt die Figur das Blindenband, weil die kleinen, gehörlosen Schüler es früher auf den Schulweg tragen mussten. An der Brust steckt das Herzformzeichen „I love you“. Der Schicksalsmensch zeigt außerdem das Handzeichen „I love you“, das besonders amerikanische Prominente kennen. Es zeigt den Stolz der Gehörlosen. Die Hände und Arme sind vergoldet, denn die gebärdenden Hände sind Gold wert.

Titel
Schicksalsmensch

Kategorie
Objekt

Format
178 cm

Technik/Material
Schaufensterpuppe, Hörgeräte, Blindenband, Kugelschreiber, Papier, Blattgold und Filzschreiber

Entstehungsjahr
2001

Preis
auf Anfrage

Standort
Altertheim/Würzburg

Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.