Sie befinden sich hier: Index / Neues / Archiv / Archiv 2010 / 

Rückblick auf das Jahr 2010

22.12.2010

Abbildung der Arbeit 1 "Besinnlich in Blau" von Horst Rosenberger

Allen unseren Besuchern, Künstlerinnen und Künstlern, Förderern und Freunden wünschen wir persönlich als auch beruflich Glück und Erfolg für das neue Jahr und bedanken uns für Ihre Treue und Unterstützung. Ein guter Zeitpunkt noch einmal zurückzublicken auf ein schwieriges und doch wieder sehr erfolgreiches Jahr.

Kunst baut Brücken von Mensch zu Mensch

30.11.2010

Porträt des Staatsministers Bernd Neumann

Darin sieht Bernd Neumann, Staatsminister bei der Bundeskanzlerin und Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Qualität von Kunst und insbesondere von Insider Art. Das neue Grußwort von Staatsminister Neumann ist ein weiterer Schritt zur Anerkennung und Integration dieses künstlerischen Schaffens und wertvollen Kulturgutes in unserem Land.

Wo das Beschreibbare und Worte enden…

15.11.2010

Abbildung der Arbeit 2 von Elena Kreft

...dort beginnt die Kunst. Denn die Bildende Kunst sprengt das lineare Geschichtenerzählen, ähnlich wie die Musik. Und darin zeigt sich ihr Wesen - dass dort, wo das Beschreibbare endet, sich ihre Tür öffnet und sie das Unbeschreibbare, uns nahe bringen kann.

Vom Outsider zum Insider

21.10.2010

Abbildung einer Arbeit von Markus Georg Reintgen, BACK IN BLACK, 2008

Insider Art wurde jetzt auch vorgestellt im renommierten art magazin online. Nadine Hartmann führte ein Interview mit Bea Gellhorn, Geschäftsführerin der Online-Galerie, über Stigmatisierung und erweiterte Perspektiven. Ausgehend vom populären Begriff der "Outsider Art" signalisiert "Insider Art" Integration und Teilhabe von Künstlern mit unterschiedlichen Behinderungen und Handicaps am Kunstgeschehen.

„Kunst kann die Welt verändern! Absolut!“

20.10.2010

Auch in unserer Online-Galerie zeigt sich der diesjährige Kunstherbst bunt, vielfältig und ein breites und spannendes Spektrum von neuen Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland und sogar aus den USA. Matt Lamb, aus den USA stammend, fand erst relativ spät, mit 51 Jahren, zur Kunst. Nachdem ihm 1983 eine tödliche Krankheit diagnostiziert wurde, veränderte der ehemalige Geschäftsmann sein Leben komplett.

Ein anderer Blick auf die Kunst und die Welt

15.09.2010

Abbildung einer Arbeit von Karin Risch, Ohne Titel, 2009

In der September/Oktober-Ausgabe des Kunstmagazins „kunst&material“ ist soeben das Sonderthema Insider Art erschienen und ausführlich auf acht Seiten vorgestellt. Dr. Sabine Burbaum-Machert, Redaktionschefin und Autorin des Artikels, ist sowohl eine unterhaltsame Titelgeschichte als auch eine erstmals sehr umfassende Darstellung über Insider Art gelungen. „Kein Kunstwerk verändert die Welt, aber die Gedanken darüber.“...

Neue Zusammenarbeit mit dem Cartoonisten Phil Hubbe

10.09.2010

Eigenkarikatur des Porträts von Phil Hubbe

Phil Hubbe, 1966 in Haldensleben bei Magdeburg geboren, fand, wenn auch über Umwege, glücklicherweise doch noch zu seiner wahren Passion und arbeitet seit 1992 als Cartoonist - und das sehr erfolgreich. Als er ein paar Jahre zuvor, 1988, die Diagnose Multiple Sklerose (MS) erhielt, bekam er eine Broschüre in die Hand gedrückt und den ärztlichen Rat: „Hören Sie am besten auf zu zeichnen, bald werden Sie sowieso keinen Stift mehr halten können“.

Insider Art aus Künstlersicht

23.08.2010

Porträt der Künstlerin Antje Thelema Irslinger

„Kunst ist das Ein-, Aus- und Aufatmen der Seele. Manchmal nur ein Hauch, mit vermeintlicher Schwachheit alles durchdringend, was keiner Stärke gelänge… so also ist schwach in Wirklichkeit stark?!“ Antje Thelema Irslinger, eine Künstlerin, die neu zu uns gekommen ist, malt nicht nur, sie schreibt auch.

Insider Art auf der Ruhr.2010

13.07.2010

Abbildung des Logos vom Grugapark, eine stilisierte rote Tulpe

Einer der Höhepunkte des Jahres und eine unserer bisher größten logistischen Herausforderungen war der Auftritt von Insider Art am 27. Juni 2010 zum "Tag der Begegnung" im Grugapark Essen. Laut Veranstalter kamen über 50.000 Besucher an diesem heißen Junitag in den Grugapark.

Kunst-Aktion gestartet! - „Schirmherrschaft für Insider Art“

06.07.2010

Logo für Kunst-Aktion Schirmherrschaft

Kunst muss immer wieder Konventionen hinterfragen. Mit unserer Kunst-Aktion "Schirmherrschaft für Insider Art" richten wir den Blick auf ein überliefertes und bislang nicht hinterfragtes Privileg, das allein prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens bisher vorbehalten war und ist. Für Insider Art kann jetzt JEDER, ganz im Sinne Beuys, Schirmherrin oder Schirmherr werden, der für Insider Art Gesicht zeigt und Schirm trägt.

Möbel, die Geschichten erzählen - Neue Kooperation mit der Designerin Angela Wiegand

19.05.2010

Abbildung eines Beistelltischs mit einem Motiv von Florian Schuler

Nach einigen Monaten Vorarbeit ist es nun soweit: Die Cept Dekor Serie „Insider Art“ geht an den Start - eine neue Kooperation der Online-Galerie mit der Münchner Designerin Angela Wiegand. Bedruckt mit individuellen Künstlermotiven sind diese hochwertigen, von ihr entworfenen Beistelltische der Blickfang in jedem Raum und vor allem ein ganz persönliches Möbelstück.

Die Kunstbetrachtung hinkt der Kunst dramatisch hinterher

23.04.2010

Arbeit 5 von Michaela Pietrzik

Wir freuen uns über drei weibliche Neuzugänge in unserer Galerie, auf die Sie gespannt sein dürfen: Die Berliner Malerin Michaela Pietrzik, Moon McNeill, eine klassische Farbfeldmalerin und Buchautorin, und Cordula Mietz, die computergestützt nur mit ihren Augen zeichnet und unbeirrt ihrer Kreativität Ausdruck verleiht. Drei ganz unterschiedliche, kreative und mutige Frauen. Grund genug für uns, einmal nachzuzählen wie unsere „Frauenquote“ aussieht.

UNESCO adelt Online-Galerie für Insider Art

22.03.2010

Abbildung von Dr. Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission

„Es ist notwendig Freiheiten und Freiräume für künstlerisches Schaffen zu garantieren. Die Online-Galerie "Kunst kennt keine Behinderung" ist ein solcher Freiraum. Durch eine innovative Herangehensweise, die Chancen der Neuen Medien nutzend, ist sie ein hervorragendes Beispiel, wie die UNESCO-Empfehlung mit Leben gefüllt werden kann. Das Konzept ‚Insider Art’ entspringt den Grundwerten der UNESCO durch Chancengleichheit künstlerische Ausdrucksformen von Allen für Alle zugänglich zu machen.“

Markus Georg Reintgen und Rainer Zimmermann auf der Künstlermesse „Kunst direkt“ in Mainz

11.02.2010

Vom 12. bis zum 14. März 2010 findet in der Rheingoldhalle auf mehr als 7000 qm die neunte rheinland-pfälzische Künstlermesse „Kunst direkt“ statt. Eine unabhängige Fachjury hat dafür 170 teilnehmende Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, darunter zwei Künstler aus unserer Online-Galerie: Markus Georg Reintgen und Rainer Zimmermann.

Insider Art auf der Ruhr.2010

25.01.2010

Abbildung des Logos der Ruhr.2010

Unbestritten ist das Kultur-Highlight des Jahres die Ruhr.2010. Eine Region schwingt sich wie Phönix aus der Zechenasche empor und stellt sich als neue, impulsgebende Kulturmetropole vor. Auch Insider Art wird auf der Ruhr.2010 vertreten sein und sich am "Tag der Begegnung" am 27. Juni 2010 im Grugapark in Essen auf mehreren Flächen präsentieren. Zu diesem größten integrativen Fest Deutschlands werden mehr als 50.000 Besucher erwartet.

Arbeiten von Alexandra Horn und Daniel Odenthal auf den Buchcovern von zwei wissenschaftlichen Neuerscheinungen

16.01.2010

Abbildung des Buchcovers mit der Arbeit 1 von Alexandra Horn

Das soeben erschienene Buch „Politiken der Normalisierung“, Zur Geschichte der Behindertenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland, von Elsbeth Bösl ist keine leichte Kost, aber eine sehr interessante – und vor allem ziert die Arbeit „Häuser gelb“ der Künstlerin Alexandra Horn das Buchcover.

Rückblick und Ausblick

06.01.2010

Abbildung eines Feuerwerks

Allen unseren Besuchern, Künstlerinnen und Künstlern, Unterstützern und Förderern wünschen wir persönlich als auch beruflich Glück und Erfolg für das neue Jahr. Ein guter Zeitpunkt noch einmal zurückzublicken auf ein schwieriges, aber doch erfolgreiches letztes Jahr und für einen ersten Ausblick auf die zahlreichen Vorhaben der Online-Galerie in 2010.

Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.