Sie befinden sich hier: Index / Künstler/innen / Schäfer, Monika / Künstler-Vita / 

Monika Schäfer

Porträtfoto von Monika Schäfer vor einer ihrer Arbeiten

Über die Kunst:
Kunst ist Heilung

Lebensmotto:
Ich kämpfe nicht.




Vita/Lebensstationen:


Geboren 1968 in Bad Salzungen

2011/2012 Buchprojekt "Soulpictures"
2011 Ausstellung "Max" im Frauenzentrum Eisenach, Acrylbilder
2011 Ausstellung "Matriarchale Frauen heute" im Oekogekko, Wilhelmshorst (bei Berlin), Acrylbilder 
1993 Pantomime, "Die Marionette" Frankreichreise
1992 Theaterprojekt "Peter Pan", Schauspiel, Bremerhaven
1991 Theaterprojekt "Fassbinder", Schauspiel, Bremerhaven
1989 Theaterprojekt "aus dem Tagebuch der Anne Frank", Regie und Schauspiel, Eisenach

Mein künstlerischer Prozess

Seit einem Jahr beobachte ich meinen kreativen Prozess und betrachte mich dabei als Kanal, durch den schöpferische Energie fließt. Dabei beschäftige ich mich mit Bildern, Installationen, Design (Mode), Textiles und Musik.

Von den Werken, die entstehen fühle ich mich beschenkt, sie sind durch mich, aber nicht von mir. Mein Anteil ist wichtig, aber nur einer von vielen Aspekten.

Thema und Inhalt bin ich selbst, als Frau, und ich weiß, dass z.B. die Zuschreibung von Rollen in einer Frauenrealität, so oder so ähnlich, jeden Einzelnen betreffen - das Private ist immer noch politisch.

Meine Arbeit gestalte ich angelehnt an Judy Chicagos, eine amerikanische feministische Künstlerin (geboren 1939), Empfehlungen für junge Künstlerinnen:

1. find your content (Finde deinen Inhalt)

2. find a way to express your content (Finde einen Weg, deinen Inhalt auszudrücken)

3. develop your skills (Entwickle deine Fähigkeiten)

Judy Chicago geht davon aus, dass Frauen eher inhaltsbezogen arbeiten, Männer eher technisch. Ich benutze beide Wege.

Nun der Inhalt - das bin ich selbst. Die Art, mich auszudrücken, meine eigens durch Beobachtung beschreibbare Entwicklung, nenne ich meine Soulpicture-Technik. Es ist eine ganzheitliche Technik mit Körper-, Geist- und Seeleaspekt.

1. Körperaspekt: spontaner Entwurf (Zeichnung), Aufbau (Mobiliar), Gestaltung (Textiles und Kleidung), Melodie (Gitarre)

2. Geistaspekt: die Wiedererkennung und Fertigung des inneren Bildes, eng verbunden mit dem

3. Seelischen Aspekt: das Hervortreten und die Verwandlung des inneren Bildes bis sich ein Wohlgefühl einstellt.


Die Verwandlungskraft ist eine ganz eigene Handlung und stellt einen maßgeblichen Aspekt dar: Das Seelische meidet die Unlust nicht und zeigt alles Mögliche - nicht nur Hochphasen irdischen Glücks, sondern auch Wunden und Missstände. Indem ich das Bild zum Guten verändere, hin zur Lust, hin zur Heilung, zur Wertschätzung, setze ich den Punkt zum Glück.

 

 

Arbeit 1 von Monika Schäfer: Die Nächste
Arbeit 2 von Monika Schäfer: Der Philosoph
Arbeit 3 von Monika Schäfer: Die Mutter
Arbeit 4 von Monika Schäfer: Die Geschichte der Frauen
Arbeit 5 von Oscar Monika Schäfer: Missbrauch 1
Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.