Sie befinden sich hier: Index / Start / Grußworte / 

Grußwort von Dr. Roland Bernecker

Quelle: UNESCO

Künstlerischer und kultureller Ausdruck sind essentiell für die Entwicklung eines jeden Individuums. Kunst reflektiert, bewahrt und bereichert unsere kulturelle Identität und das Erbe unserer Gesellschaften. Sie stellt eine universelle Form des Ausdrucks und der menschlichen Kommunikation dar und ist integraler Bestandteil des Lebens. In der UNESCO-Empfehlung zur Stellung der Künstler von 1980 wird diese grundlegende Überzeugung der UNESCO festgeschrieben. Es ist notwendig Freiheiten und Freiräume für künstlerisches Schaffen zu garantieren.

Die Online-Galerie "Kunst kennt keine Behinderung" ist ein solcher Freiraum. Durch eine innovative Herangehensweise, die Chancen der Neuen Medien nutzend, ist sie ein hervorragendes Beispiel, wie die UNESCO-Empfehlung mit Leben gefüllt werden kann. Das Konzept ‚Insider Art’ entspringt den Grundwerten der UNESCO durch Chancengleichheit künstlerische Ausdrucksformen von Allen für Alle zugänglich zu machen.

Kunst und Kultur sind ebenfalls unverzichtbare Bestandteile einer umfassenden Bildung, die es jedem Einzelnen ermöglicht, sich voll zu entfalten. Kulturelle Bildung ist ein Recht, das für alle Lernenden gilt, einschließlich für die in der Bildung häufig Vernachlässigten, wie Menschen mit Behinderung. Die Online-Galerie bietet diesen Menschen die barrierefreie Möglichkeit der kulturellen Bildung und entspricht damit dem für die UNESCO zentralen Konzept der inklusiven Bildung.

Ich wünsche den Künstlerinnen und Künstlern sowie den Initiatoren dieser beispielhaften Online-Galerie weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass weitere Projekte diesem Modell folgen mögen!

Dr. Roland Bernecker
Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission für Kultur und Bildung e.V.




Grußwort von Bernd Neumann, Staatsminister a.D.

Porträt von Staatsminister Bernd Neumann
Quelle: Bundesregierung, Kugler

Kunstausübung ist insbesondere für Menschen mit Behinderungen ein Weg zu authentischen Ausdrucksformen und ein ideales Medium der Kommunikation. Die Beschäftigung mit der Kunst ist eine Möglichkeit, das enorme kreative Potenzial zu erschließen, über das viele Menschen mit Handicaps verfügen.

Die Kunst hilft ihnen, schöpferische Lebensfreude zu entwickeln und soziale Anerkennung sowie selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu erlangen. Für den Betrachter kann die Kunst nicht nur zum Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen beitragen, sondern neue Sichtweisen und Erkenntnisse eröffnen. So baut die Kunst Brücken von Mensch zu Mensch.

Die Online-Galerie Insider Art hat sich Chancengerechtigkeit und die Integration von behinderten Künstlerinnen und Künstlern zur Aufgabe gemacht. Sie bietet nicht nur eine eigene Ausstellungsplattform, sondern darüber hinaus auch Vernetzung und weitgehende Unterstützungsmöglichkeiten. Innovativ ist dabei das Konzept der Online-Galerie, nicht nach Art oder Grad der Behinderungen von Künstlerinnen und Künstlern zu differenzieren. Der Begriff der „Insider Art“ ist Ausdruck dieses integrierenden Ansatzes der Galerie.

Das facettenreiche künstlerisch-soziale Projekt Insider Art und das mutige Engagement seiner Betreiber verdienen Hochachtung!

Ich wünsche der Online-Galerie viel Erfolg und den daran beteiligten Künstlerinnen und Künstlern anhaltende kreative Inspiration, viel Schaffenskraft und Anerkennung.

Bernd Neumann
Staatsminister bei der Bundeskanzlerin und
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien a.D.
(2005 - 2013)

 

 

 

 

Grußwort von Olaf Scholz

Abbildung von Herrn Bundesminister Olaf Scholz
Quelle: BMAS

Kunst kann Brücken schlagen. Und Kunst kann Barrieren einreißen. Sie gibt den Blick frei auf Neues und Unbekanntes. Besonders wirksam ist Kunst, wenn es um die Barrieren in den Köpfen geht.

Deswegen begrüße ich sehr, dass es jetzt auch eine barrierefreie Kunstgalerie im Internet gibt. Den Initiatoren und den Unterstützern sage ich ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

Auch für Menschen ohne Behinderung eröffnet der Besuch in dieser virtuellen Galerie neue Horizonte. Für behinderte Menschen bietet die Internet-Galerie die Chance auf echte Teilhabe beim Kunstgenuss. Eine besondere Leistung sind die ausführlichen Bildbeschreibungen, die auch blinden und sehbehinderten Menschen die Chance geben, die Bilder vor ihrem inneren Auge zu sehen.

Eine rundum gute Sache also. Ein Projekt, das zeigt, was alles geht, wenn man nur will. Und ein Projekt, das uns alle anspornt, nicht nachzulassen beim Abbau von Barrieren, nicht nur in der Kunst.

Olaf Scholz
Mitglied des Deutschen Bundestages
ehemals Bundesminister für Arbeit und Soziales (2007 - 2009)

 

 

 

 

Grußwort von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber

Abbildung von Herrn Bischof Dr. Wolfgang Huber
Quelle: epd

Mit großer Freude habe ich die Initiative der Online-Galerie „Kunst kennt keine Behinderung“ wahrgenommen. Hierbei handelt es sich um ein junges soziales Unternehmen, das neue Wege geht; gern unterstütze ich dieses Vorhaben.

Die Online-Galerie stärkt mit ihrem Ansatz das Leitbild einer Gesellschaft, die allen Chancen dafür eröffnet, ihre Kreativität einzubringen, und die eigene unternehmerische Verantwortung fördert. Für mich dient ein solches Vorhaben dem Leitbild der gerechten Teilhabe.

Kunst von begabten Künstlerinnen und Künstlern mit Beeinträchtigungen entsteht unter anderem auch in unzähligen diakonischen und kirchlichen Einrichtungen. Mit der Online-Galerie ist eine moderne Plattform entstanden, die derartiges künstlerisches Schaffen veröffentlicht und präsentiert.

Die Initiatoren der Online-Galerie setzen sich für Akzeptanz und Integration auf Augenhöhe ein. Dafür bin ich ihnen dankbar.

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber
Bis 2009 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und bisheriger Bischof der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.