Sie befinden sich hier: Index / Neues / Aktuelles / 

Wie wird der Ausstellungsbetrieb inklusiver?

04.02.2015

Das von Aktion Mensch und dem Verein Insider Art e.V. geförderte Projekt "Die Kunst der Inklusion" geht genau dieser Frage nach. Dabei wollen wir Möglichkeiten des Kennenlernens und des Austauschs für behinderte und nicht behinderte Künstler/innen schaffen, um Vorurteile, Barrieren und Bedürfnisse kennenzulernen. Denn Exklusivität basiert meistens auf Unwissenheit, Unsicherheit und mangelnde Begegnungsmöglichkeiten.

Zehn bis fünfzehn Künstler/innen werden gemeinsam als Kollegen kreative Ausdrucksformen und Kriterien inklusiver Ausstellungsformate diskutieren, die den Bedürfnissen von Kunstschaffenden und Ausstellungsbesuchern mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen angepasst sind und kulturelle Teilhabe für alle ermöglichen.

Dazu lädt der Verein Insider Art e.V. am Samstag, den 28. Februar (von ca. 11.00 bis 18.00 Uhr inklusive Pausen und Verpflegung) zu einem gemeinsamen Workshop in Berlin und am 14. März (ungefähr einen halben Tag) zu einem weiteren Arbeitstreffen in Berlin ein. 

Im weiteren Verlauf des Projekts werden die Ergebnisse in eine dementsprechend konzipierte und kuratierte Ausstellung einfließen. Ziel des Projektes ist es, ein Bewusstsein für Ausgrenzung und Teilhabe im Ausstellungsbetrieb zu wecken und Künstler/innen, Kurator/innen und Besucher/innen für das Thema zu sensibilisieren. 

Interessierte Künstler/innen mit und ohne Behinderung können sich gerne noch melden.

Folgender Ablauf ist geplant für das erste Arbeitstreffen:

Begrüßung, Vorstellung  und Einführung in den Workshop

Inklusion und Exklusion im Ausstellungsbetrieb

Barrieren in den Köpfen und Räumen 

Kulturelle Teilhabe ist ein Menschenrecht

Ziele, Erwartungen

Istzustand und Anspruch an ein inklusives Ausstellungsformat

Inklusive Kriterien einzelner Arbeitsbereiche diskutieren und ausarbeiten

Präsentation und Diskussion der Gruppenergebnisse

Ableitung der Kriterien und Maßnahmen für das inklusive Ausstellungsformat

Zusammenfassung, Feedback, Vorbereitung des Folgetreffens

Verabschiedung

Die Räume sind barrierefrei, für Verpflegung ist während des Tages gesorgt. 

Interessenten  setzen sich bitte mit der Workshopleiterin Bea Gellhorn in Verbindung: Tel. 030/41728410 oder gellhorn@insiderart.de

Dieses Projekt wird gefördert durch Aktion Mensch und Insider Art e.V.

Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.