Sie befinden sich hier: Index / Neues / Aktuelles / 

Eine neue Willkommenskultur im Ausstellungsbetrieb

20.04.2015

Ein Tastmodell des Ausstellungsraumes

Ein gut besuchter Eröffnungsabend unserer Ausstellung "Sinn Licht" im Schillerpalais am Freitagabend mit vielen interessierten und netten Gästen konnte zahlreiche Impulse und Ideen vermitteln, wie Kunst inklusiv ausgestellt werden kann. Statt langer Reden gab es zur Eröffnung ein kurzweiliges Interview zwischen Katharina Smaldino, der Bezirksbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Neukölln und Bea Gellhorn, der 1. Vorsitzenden des Vereins Insider Art. 

Am Eingang erleichterte eine breite, stabile Rampe allen den Zugang. Ein Tastmodell des Raumes sowie Arbeiten zum Anfassen begeisterte nicht nur blinde Gäste. Nach dem Interview genossen die Anwesenden eine fünfminütige Sinnenpause, in der völlige Stille herrschte und jeder sich auf die Kunst konzentrieren konnte. Anschließend war es zwei Minuten dunkel, um sinnlich das Thema der Ausstellung "Licht" zu erfahren. 

Dieser außergewöhnliche Auftakt kam bei den Besuchern gut an. Sie nutzten zahlreich und gerne die für die Ausstellung produzierten Audioguides, sowie die bereit gestellten Sitzgelegenheiten. Auch die tiefere Hängung der Arbeiten wurde sowohl von Menschen im Rollstuhl als auch von stehenden Betrachtern als äußerst angenehm empfunden. 

Darüberhinaus gab es alle Informationen auch in einfacher Sprache - sowohl über die Arbeiten und das Konzept der Ausstellung als auch Informationen zum Programmablauf sowie konkrete Hinweise über Erreichbarkeit der Galerie oder über ein behindertengerechten WC in nächster Nähe.

Höhepunkt waren natürlich die Arbeiten von Jovana Komnenic, Silja Korn, Ono Ludwig, Viola Kunst, Inga Scharf da Silva und Steffen Woischnik zum Thema "Licht", die Gäste sehr beeindruckten.

Eine neue Willkommenskultur im Ausstellungsbetrieb, die den Künstlerinnen, Künstlern und Organisatoren  einer der wichtigsten Aspekte für ein inklusives Format war, trug dazu bei, dass sich alle wohl- und beachtet fühlten. In den ausgelegten Fragebögen wurde das durchgehend bestätigt: Ja, hier waren wir willkommen!

Weitere Impressionen des Abends finden Sie hier.


Abbildung: Ein Tastmodell des Ausstellungsraumes

Abbildung des Logos clicks4charity

Unterstützen Sie
Insider Art e.V.

PayPal:

Charity-SMS:

3 € an die 81190
Kennwort
"INSIDER ART"

Einkaufen mit:

Button zu Clicks4Charity. Dort können Sie Online einkaufen und Gutes tun! Wählen Sie Ihren persönlichen Shop und Sie spenden ohne Mehrkosten für Insider Art e.V.